Eröffnungsfeier in


SPONSOREN

Startseite
Teams / Spielplan
Spielberichte / Webcam
Städte / Orte
Unterkünfte
Organisations-Team
Presse
Galerie
Gästebuch
Kontakt
Verlinkung
Akkreditierung
Eintrittspreise
Download

WM-Song 2018

» Abspielen

 

Wer wird Unihockey-

Weltmeister 2018?

» jetzt hier Abstimmen


Merchandising:


Das offizielle WM-Plakat:

5,00 €/Pl.
A1 (594 x 841mm)

 

Vergrößerung des Plakates »

 

Fanartikel:

Boys »

Girls »


Had/Cup »

PIN »


WM-Tagebuch:


Tag 7 der WFC 2018 Saxony: Finale

Bild: Finale - Finnland vs. Schweden (3:7)
(Foto: Katharina Ecklebe, Unihockey-Portal.de)
» Finale «
SCHWEDEN IST WELTMEISTER
Polen : Norwegen (4 : 3), Deutschland : Lettland (2 : 4),
Tschechien : Schweiz (3 : 4), Finnland : Schweden (3 : 7)

» Alle Fotos der WFC 2018 Saxony


Die letzten Neuigkeiten:


Tag 6 der WFC 2018 Saxony: Platzierungsspiele & Halbfinale

Bild: Halbfinale - Finnland vs. Tschechien (4:3)
(Foto: Katharina Ecklebe, Unihockey-Portal.de)
» Halbfinale «
Russland : Slowakei (7 : 3), Schweden : Schweiz (15 : 2),
Finnland : Tschechien (4 : 3)

» Alle Fotos der WFC 2018 Saxony


Tag 5 der WFC 2018 Saxony

Bild: Vorrunde - Ungarn vs. Russland (0:6)
(Foto: Katharina Ecklebe, Unihockey-Portal.de)
» Vorrunde «
Ungarn : Russland (0 : 6), Tschechien : Polen (7 : 1),
Schweden : Lettland (10 : 1), Slowakei : Schweiz (0 : 12),
Norwegen : Deutschland (4 : 1)

» Alle Fotos der WFC 2018 Saxony


Tag 4 der WFC 2018 Saxony

Bild: Vorrunde - Deutschland vs. Finnland (0:8)
(Foto: Katharina Ecklebe, Unihockey-Portal.de)
» Vorrunde «
Tschechien : Ungarn (12 : 0), Deutschland : Finnland (0:8),
Russland : Lettland (4 : 4), Polen : Schweden (1 : 13),
Schweiz : Norwegen (9 : 0)

» Alle Fotos der WFC 2018 Saxony


Tag 3 der WFC 2018 Saxony

Bild: Vorrunde - Ungarn vs. Polen (1:5)
(Foto: Katharina Ecklebe, Unihockey-Portal.de)
» Vorrunde «
Finnland : Slowakei (21 : 0), Ungarn : Polen(1 : 5),
Deutschland : Schweiz (1 : 5), Lettland : Tschechien (1 : 2),
Schweden : Russland (13 : 2)

» Alle Fotos der WFC 2018 Saxony


Persönliches Lob von Tomas Eriksson, IFF Präsident

IFF Präsident Tomas Eriksson Bereits am Dienstag wandte sich IFF-Präsident Tomas Eriksson nochmal per eMail an die Verantwortlichen des Organisationsteams und beglückwünschte diese für die gelungene Eröffnungsfeier, die großen Eindruck bei der IFF hinterlies.

Mittlerweile befindet sich Tomas Eriksson auf dem Weg nach Bern/Schweiz, wo vom 09.11.06 bis 12.11.06 die 2. Studenten Weltmeisterschaften in Bern statt finden.

Unihockey-Portal führte am späten Dienstag abend ein aufschlußreiches Interview: » Audio-Interview mit Tomas Eriksson



Tag 2 der WFC 2018 Saxony

Bild: Vorrunde - Schweiz vs. Finnland (1:4)
(Foto: Katharina Ecklebe, Unihockey-Portal.de)
» Vorrunde «
Polen : Russland (12 : 5), Norwegen : Slowakei (8 : 1),
Ungarn : Lettland (1 : 10), Schweiz : Finnland (1 : 4),
Tschechien : Schweden (1 : 7)

» Alle Fotos der WFC 2018 Saxony


Tag 1 der WFC 2018 Saxony

Bild: Vorrunde - Schweden vs. Ungarn (17:0)
(Foto: Katharina Ecklebe, Unihockey-Portal.de)
» Vorrunde «
Schweden : Ungarn (17 : 0), Russland : Tschechien(3 : 7),
Lettland : Polen (4 : 7), Slowakei : Deutschland (1 : 4),
Finnland : Norwegen (8 : 1)

» Alle Fotos der WFC 2018 Saxony


Die große Eröffnungsfeier der WFC 2018 Saxony

IFF Präsident Tomas Eriksson bei der Eröffnung der WFC 2018 Saxony Die Unihockey Weltmeisterschaft der Damen U19 wurde heute in der Parthelandhalle Naunhof mit einer stimmungsvollen Eröffnungsfeier zelebriert. Neben Cheerleadern, flotten Rock'n' Roll Tänzern und einem latein-amerikanischen Tänzerpaar, honorierte IFF-Präsident Tomas Eriksson die eindrucksvolle Zeremonie als "eine der Besten einer Unihockey-Weltmeisterschaft"! Morgen werden die Spiele beginnen ...

» Erlebnisbericht & Bilder



Sponsoren-Teams nehmen die Herausforderung an

Ein Promi-Sport-Team hatte die Sponsoren und Förderer der Unihockey-Weltmeisterschaft der Damen U19, im Rahmenprogramm herausgefordert eine Firmen-Cup als erstes Ereignis im rahmen der Unihockey WM der Dame U-19 auszuspielen. Das selbstbewusste und siegessichere Auftreten der Promis hat offensichtlich den sportlichen Ehrgeiz der Firmen geweckt, die die Weltmeisterschaft unterstützen. Eine Siegerpose gönnt man Bert Dietz und den anderen Promi`s dann doch nicht, zumindest nicht auf dem Unihockey-Parkett. Die Mannschaft der Stadt Grimma möchte ebenso alles geben, den Pokal in den Händen zu halten, wie eine Muldentaler-Lehrer-Mannschaft. Verhindern wollen dies auf alle Fälle die Mannschaften der AOK und der Firma nutzwerk aus Leipzig. Wenige Chancen werden in „Expertenkreisen“ der Mannschaft des Organisations-Teams eingeräumt. Die Herren haben extremen Trainingsrückstand, da sie derzeit mehr mit organisieren, besprechen und telefonieren beschäftigt sind. Offensichtlich ist dem Promi-Team die harte Konkurrenz doch nicht ganz geheuer. Man hat fieberhaft nach Verstärkung gesucht und sie gefunden. Andreas Clauss, Triathlon-Urgestein aus Leipzig hat seine Teilnahme zugesagt. Eine weitere Verstärkung wurde in Kerstin Mühlner gefunden. Die erfolgreichste Handballerin Deutschlands hat während ihrer aktiven Zeit im Training umfangreiche Unihockey-Erfahrung sammeln können. Eins ist sicher, egal, wer am Ende den Pokal in den Händen hält, alle Teilnehmer dieser Veranstaltung werden Gewinner sein. Auch für die Zuschauer wird es interessant die Teilnehmer mal in anderem Metier erleben zu können. Seien Sie dabei beim 1.Mitteldeutschen Firmen-Cup, am 03.11.2006, um 17:00, in der GGI-Halle in Grimma.


MDR berichtet über Unihockey-WM

Wie der Chef des Org.-Komitees, Ralf Kühne, mitteilte, beabsichtigt der Fernsehsender MDR in seinen Sendungen „Sport im Osten“ und MDR-Sachsenspiegel über die Unihockey-Weltmeisterschaft der Damen U-19 zu berichten. Dies ergab ein Gespräch zwischen dem Chef des Org.-Komitees und dem Planer der Sendung „Sport im Osten“, Herrn Altmann, am 17.10.2006. In einer der nächsten Redaktionssitzungen wird der MDR entscheiden, welche Beiträge hier gesendet werden sollen.


Editorial IFF President U19 in Germany

Sehr geehrte Gäste und Unihockeyfreunde,

 Im Namen der IFF habe ich die Ehre die zweite Meisterschaft der Damen U 19 anzukündigen, die in Deutschland organisiert wird und an der 11 Länder teilnehmen. Zum zweiten Mal haben wir die Möglichkeit, in Deutschland zu sein, wo 2001 die erste U 19 WM organisiert wurde. Wenn wir an 2001 denken, erinnern wir uns an eine gute Organisation, eine freundliche Atmosphäre sowie eine gute Berichterstattung in den lokalen als auch nationalen Medien. Das sind gute Voraussetzungen für dieses Mal!

Die IFF ist mit dem Deutschen Unihockeybund als Organisator sehr zufrieden. Der DUB hat bereits bei früheren Veranstaltungen,
der U 19 WM 2001 und dem Europacup 2004, ein gutes Organisationstalent bewiesen. Alle Veranstaltungen wurden in Ostdeutschland organisiert, wo der DUB eine breite Basis entwickelt hat, was der Ausgangspunkt für den rasanten Ausbau in allen 16 deutschen Bundesländern war. In den vergangenen Jahren haben sowohl die IFF als auch die größten Hersteller für Unihockey-Artikel diese wichtige Arbeit unterstützt. Wir alle schauen nach Deutschland als ein wichtiges Land für Sport im Allgemeinen als auch als Anziehungspunkt für Medien, Sponsoren und Partner im großen Stil.

International gesehen, ist die ,,Familie“ auf 38 Mitglieder angewachsen, Armenien ist zuletzt der IFF beigetreten. Die IFF hat mit mehr als 20 potentiellen Mitgliedsstaaten das Programm unterzeichnet. Das ist ein Schritt auf dem Weg zur Anerkennung durch das IOC.

Ich freue mich, Sie alle bald zu sehen und auf ein spannendes Turnier. Die IFF übersendet viele Dankesgrüße an Deutschland und den DUB in Zusammenarbeit mit den Städten Grimma, Naunhof und Leipzig als Gastgeber der WFC U19.

Mit freundlichen Grüßen

Tomas Eriksson
IFF Präsident

 

Interview der LVZ mit dem Präsidenten des Organisationskomitees der Unihockey-Weltmeisterschaft

Vom 06.11.2006 bis 12.11.2006 findet die Unihockey-Weltmeisterschaft der Damen U19 in der Region statt. Alle Vorrundenspiele laufen in Naunhof, die Platzierungs- und Endspiele in Leipzig. Dass dieses sportliche Großereignis mit elf teilnehmenden Nationen den Weg ins Muldental gefunden hat, dafür ist Ralf Kühne aus Grimma verantwortlich. Die LVZ unterhielt sich mit dem 45-Jährigen über Beweggründe, Ziele und zu meisternde Hürden.

mehr »


Ticket-Preise stehen fest

Am 05.11.2006 wird in der Parthelandhalle Naunhof die Eröffnungsveranstaltung für die Unihockey-Weltmeisterschaft der Damen U-19 stattfinden. Nunmehr hat das Organisationskomitee sich nochmals zusammengesetzt und über die Ticket-Preise gesprochen. Das Preissystem wurde vollständig überarbeitet und findet sich unter dem Link „Eintrittspreise“ wieder. Hier wurde auf Belange der Jugendlichen (unter 19 Jahren) und auf Zuschauer, die mehr als einen Tag die Veranstaltung besuchen wollen, entsprechend Rücksicht genommen. Das Organisationskomitee geht davon aus, dass damit auch ein Anreiz geschaffen wird, nicht nur an einem Tag die vielen interessanten Spiele zu besuchen.


Dabei sein ist fast alles- wer macht sie HOT- die COOLE(n) games?

Die Antwort geht schnell über die Zunge- die Teams natürlich, aber sie ist falsch! Es werden nur dann heiße Matches, wenn wir den Spielerinnen beste Bedingungen bieten und noch ist nicht alles unter Dach und Fach. Als Ausrichtender Verein haben sich die Wikinger von Anfang an gefragt, an welchen Stellen die anderen Vereine unbedingt mit eingebunden werden können - müssen! Jetzt ist an Euch, mit dabei sein zu wollen! Auf unserer homepage kann der Spielplan - Marathon schon lange eingesehen werden. All diese Spiele müssen gemanagt werden, von professionellen Spielsekretariaten ... und an dieser Stelle sind die Wikinger überfordert und wir sagen es noch mal deutlich: Wir wollen das gar nicht allein machen, es ist eine deutsche, eine sächsische WM! Gesucht werden eingespielte Tandems, die die Spiele ganz dicht an der Bande lenken wollen, Tore anzeigen, die Uhr anhalten, vom Org-team eingekleidet! - Geschult, selbstbewusst, sich dieser einmaligen Gelegenheit stellen. Eure Bekleidung ist gerade in Arbeit, eine zentrale Schulung wird es am 21. Oktober geben, eine Woche wird in Naunhof gearbeitet( Vorrunde), dann stehen die besten Teams von Euch für die beiden Finaltage in Leipzig fest. Nicht nur dabei –sondern mittendrin, so wird die WM ein bleibendes Erlebnis für alle, aber vor allem für Dich!

Über Deine Bewerbung und Fragen bis Ende September freut sich

das Org-team


Unihockey Firmen-Cup

das Promi-Team-Sport als Herausforderer formiert sich.

So möchte Bert Dietz am 03.11.2006, 21.00 Uhr auf dem Parkett der Parthelandhalle Naunhof stehen - in Siegerpose.Bildvergößerung bei Klick

"Wenn man einmal Leistungssport betreiben hat, verliert man den Siegeswillen nicht, egal ob es auf dem Rad, im Unihockey oder beim Angeln ist. Wie im Radsport kommt es beim Unihockey auf ein eingespieltes Team an, dies formieren wir gerade, um gegen jeden Gegner bestehen zu können.", so der ehemalige Telekom-Profi.

Für den Angriff braucht er einen Partner mit dem er sich blind versteht, da kommt nur ein Radfahrer in Frage. Die Verhandlungen mit Jens Lehmann laufen. Die schlagkräftige Abwehr wird vom ehemaligen Box-Weltmeister Steven Küchler organisiert. Für die Laufarbeit wird jemand gesucht, der multitaskingfähig ist, es also gewohnt ist sich in einem Wettkampf auf verschiedene Gegebenheiten einzustellen, ein Triathlet ist hier erste Wahl - Andreas Clauss. Er will sich in dem für ihn neuem Metier versuchen.

Um diese Mannschaft schlagen zu können möchten wir allen Firmen-Teams noch mal das Training, welches wir im Vorfeld anbieten, ans Herz legen.

Nutzt die Chance - besteht gegen die Promis.


Kein Liveauftritt der Band

Die Band „Musical Storeroom Boys Band"  hat sich aufgelöst. Diese nüchterne Aussage wurde dem WM-Organisatoren durch den Leiter der Band mitgeteilt. Hatte man sich noch sehr darüber gefreut, dass die Band ein WM-Lied arrangiert und getextet hatte, so muss nunmehr konstatiert werden, dass mit Beginn eines neuen Lebensabschnittes sich die Bandmitglieder getrennt haben. Da in der Band eine Vielzahl Abiturienten gespielt haben, hat nunmehr ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Die Bandmitglieder haben sich neue Aufgaben (Studium) gesucht, so dass infolge dessen nicht abgesichert werden kann, dass zur Eröffnungs- und Abschlussfeier die Band nochmals auftritt. Dies ist sehr schade. Allerdings wollen die WM-Organisatoren über diesen Weg allen Mitgliedern der Band nochmals danken und für ihren weiteren Lebensweg viel Erfolg wünschen.


Langes Arbeitsessen

Für den 25.08.2006 hatte sich der Generalsekretär der IFF, Herr John Liljelund, bei den Organisatoren der Weltmeisterschaft zu einem Arbeitsbesuch angemeldet.
mehr »


Rahmenveranstaltungen:

 MINI-Weltmeisterschaft für Schulteams am Vorabend der U 19 Weltmeisterschaft der Damen in Sachsen
Ausschreibung »

Ausschreibungstext »
Teamparkour »

 Unihockeyturnier für Firmenteams am Vorabend der U 19 Weltmeisterschaft der Damen in Sachsen
Ausschreibung »


Informationen der Teams:

   Russland:  Diese WM wird für unser Team in dieser Zusammensetzung die erste WM sein. Unsere Nationalmannschaft setzt sich aus 4 Mannschaften zusammen. Das Durchschnittsalter beträgt gerade 17 Jahre. Unsere Ziele sind spektakuläre und interessante Spiele zu zeigen, die Verhaltensweisen und Taktiken der gegnerischen Mannschaften zu verstehen und uns in der Gruppe A zu halten. Unser Slogan lautet: Schneller, Höher, Härter.

Marina Yablokova
General Manager
Departement of International Cooperation
Russian Floorball Federation


Fotosession zum WM-Plakat:


Besuch aus dem Land des Weltmeisters

Überrascht nahm der Chef des Organisationskomitees, Ralf Kühne, zur Kenntnis, dass der schwedische Verband in Vorbereitung auf die U-19 Weltmeisterschaft der Damen die Örtlichkeiten besichtigen möchte. Man wolle am Wochenende vom 16. – 18.06.2006 nach Naunhof reisen, um sich die Spielhallen, die Trainingshalle sowie die Unterkünfte anzusehen.
Und schon waren sie da – die Vertreter des Titelverteidigers. .....
mehr »


"Hot shots, cool games": Sachsen erneut WM-Gastgeber

Nach den Spielen der Fußball-WM in Leipzig ist Sachsen in diesem Jahr Gastgeber für eine weitere Weltmeisterschaft. Im Auftrag des Deutschen Unihockey Bundes veranstaltet das Unihockeyteam Wikinger Grimma die U19-WM der Damen. Die Spiele finden vom 6. bis 12. November in Naunhof und Leipzig statt. 
mehr »


Naunhofs WM soll Schule machen

U-19 Damen der elf besten Unihockey-Nationen wetteifern in der Parthelandhalle. ...
mehr »


Grußworte an den WFC 2018 Saxony:


Staatsminister des Freistaates Sachsen
Herr Hermann Winkler
mehr »

Das Foto des neuen Schweizer Botschafters Herr Dr. Christian Blickenstorfer folgt noch.
Botschafter der Schweiz in der Bundesrepublik Deutschland

S.E. Herr Dr. Christian Blickenstorfer

mehr »


Botschafter der Republik Finnland in der Bundesrepublik Deutschland

S.E. Herr René Nyberg

mehr »


Botschafterin des Königreiches Schweden in der Bundesrepublik Deutschland

Frau Ruth Jacoby

mehr »










 

 

© Unihockeyteam Wikinger Grimma e.V. WFC 2018 Saxony | Impressum

 
Linkpartner: SV1919 Grimma | Wikinger | DUB | IFF | Sachsen | Parthelandhalle | Naunhof | Grimma | Leipzig